Samsung Akkus machen schlapp

dreirädrige Scooter, Allrounder, Skyliner, Freeliner usw.
Antworten
fredmai56
Beiträge: 2
Registriert: Sa 6. Mär 2021, 20:48
Roller: Freeliner EVO 1
PLZ: 33604
Kontaktdaten:

Samsung Akkus machen schlapp

Beitrag von fredmai56 »

Hallo Forum,
Lange Zeit Ruhe gehabt mit meinem Freeliner.
Nach 6 Jahren und 5500 Km machen jetzt die Akkus(2 Stück) schlapp.
Zu den Leistungsdaten: 53V und 8,4Ah/ 56 Samsung Zellen Typ-ICR18650-22P
Möchte gern die Akkus durch einen Akkupack tauschen. Bin technisch versiert.
Elektronik ist aber nicht gerade mein Lieblingsthema.
Meine Frage: Bei "Akkuplus" kann ich entsprechende Packs erwerben.
Diese haben allerdings 10,5Ah und 13,6Ah. Kann ich diese Packs ohne weiteres einsetzen ?
Und muss ich bei der Demontage bzw. trennen der Akkus von dem BMS irgendwas beachten.
Motordaten etc. kann ich noch nachliefern.
Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet.
seid gegrüßt
fredmai56

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 5257
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: div. L3e-Roller (80-97 km/h), ZERO SR/F
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Samsung Akkus machen schlapp

Beitrag von didithekid »

Hallo,
das verstehe ich jetzt so, dass ein 14s4p Akku mit 56 Zellen 18650-Format verbaut ist (der aber nur um 51Volt Nennspannung liegt)
und durch so etwas ersetzt werden soll:
https://www.ebay.de/itm/Li-ion-Akkupack ... SwEg1a4Xc6
Falls nur diese Sonderpackform hineinpasst:
https://akkuplus.de/Akkupack-fuer-E-BIK ... lbsteinbau
hast Du die ja schon gefunden.

In diesem Fall hätte der neue Akku die gleiche Zahl gleich großer Zellen und mit den modereren Zellen etwas mehr Kapazität.
Mann sollte aber darauf achten einen 14s-Akku zu bekommen (und keinen 13s).
Umgelötet werden müssten die Leitungen des BMS in genau der Reigenfolge von Minus nach Plus, wie bisher und die Hauptstromleitungen am Plus- und Minus-Ende. Man könnte ggf. auch gleich das BMS mit erneuern:
https://www.ebay.de/itm/14S-BMS-45A-120 ... SwQeJfIrFv (falls Dieses nicht zu groß ist)

Aus meiner Sicht würde das so jedenfalls klappen.
Beim Ab- und Anlöten der Kabel muss man natürlich darauf achten keinen Kurzschluss zu verursachen und die Hauptstromleitungen brauchen Kontakt für hohe Ampere-Zahlen. Anrauhen der (neuen) Nickelbleche und Lötpaste sowie ein heißer/dicker Lötkolben hilft dabei, dass in wenigen Sekunden punktuell eine Metallverbindung Lot/Nickel aufgebaut werden kann, ohne dass die Löthitze Zeit hat, die anliegenden Akku.Zellen aufzuheizen.

Viele Grüße
Didi
_______________________________________________________________________________________________________________________Thunder-Fury100/ MASINI Sportivo S (2010, 2011, 2012) 5kW, Innoscooter EM6000L 5kW (2011), ZERO SR/F 17.3 (2023)

fredmai56
Beiträge: 2
Registriert: Sa 6. Mär 2021, 20:48
Roller: Freeliner EVO 1
PLZ: 33604
Kontaktdaten:

Re: Samsung Akkus machen schlapp

Beitrag von fredmai56 »

Hallo Didi,
besten Dank erstmal für deine schnelle Info. Habe einen Flaschenakku.
Entsprechendes Pack habe ich nur bei "Akkuplus" gefunden. Werde aber bei Dellinger eine Anfrage stellen ob mein benötigtes Pack gebaut werden kann.
Du schreibst, man sollte auf jeden Fall ein 14S Akku nehmen. Kann leider nirgends lesen bei Akkuplus,ob es ein 13S oder 14S-Akku ist.
Was steht denn hinter der Bezeichnung ?
Danke auch für den Hinweis und dem Link des BMS.
mfG.
fredmai56

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 5257
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: div. L3e-Roller (80-97 km/h), ZERO SR/F
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Samsung Akkus machen schlapp

Beitrag von didithekid »

Hallo,
da 56 Zellen angegeben waren, wird es ein 14 Stück in Serie und 4 Stück parallel Akku sein,
der Nennspannung 14x 3,64 Volt = 51 Volt hat und maximal auf 14x4,2 Volt = 59 Volt geladen werden darf.
Entsprechend sollten BMS und Ladegerät angepasst sein und auch der Controller erwartet vermutlich die Spannungswerte.
Im alten Akku kannst Du ja nachzählen, ob das so richtig ist.

Viele Grüße
Didi
_______________________________________________________________________________________________________________________Thunder-Fury100/ MASINI Sportivo S (2010, 2011, 2012) 5kW, Innoscooter EM6000L 5kW (2011), ZERO SR/F 17.3 (2023)

Benutzeravatar
DB - Der Blaskoda
Beiträge: 206
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 09:04
Roller: Lima Q3, Li-Akku72V/60Ah. Eco-Engel503, LI-Akkus
PLZ: 36396
Wohnort: An der Via Regia, der ältesten und längsten Straße Europas
Tätigkeit: Bundesbahnobersekretär (BOS) a.D.
Kontaktdaten:

Re: Samsung Akkus machen schlapp

Beitrag von DB - Der Blaskoda »

Es macht richtig Spaß, wieder einmal so ein fundiertes Fachgespräch zu lesen. So sollte es doch hier im Forum immer sein.
Das wünscht euch und sich der Peter - und ab geht er...
Zwischen alt und tot ist noch genug Zeit ... :lol: meint der Peter und grüßt freundlich.

Antworten

Zurück zu „eBikeBoards“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast