100 Ah Winston Module ?!

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 5316
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: div. L3e-Roller (80-97 km/h), ZERO SR/F
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: 100 Ah Winston Module ?!

Beitrag von didithekid »

Hallo Thomas,

die höchstmögliche Spannung der vier alten 12Volt-Blei-Blöcke war ja knapp 58Volt (Ladeschlussspannung).
Controller und Motor mussten das bisher aushalten und vertragen vermutlich noch ein wenig mehr Spannung.
Ein 14s Li-Ion-Akku wird maximal bis auf 58,8 Volt aufgeladen (unter 58 Volt wären auch da besser -> Langlebiger)
und hat eine mittlere Spannung um 51 Volt. Das wird keine Probleme machen und etwas niedriger eingestellte Ladegeräte sind (zur Not) auch erhältlich. Auch mit 16s LiFePO4 wäre die mittlere Spannung ja 51 Volt.

Bei Li-Ion Akkupaketen hast Du größere Auswahl von Packmaßen sowie geringere Preise, Abmessungen und Gewicht.
Die Lebensdauer ist zwar deutlich kürzer, aber Roller leben ja ohnehin nicht ewig.
https://www.ebay.de/itm/Akku-52V-48V-25 ... Sw-o5esahG
Wenn hier 52Volt steht ist das eher Werbung. Werden Ampere gezogen, ist die mittlere Spannung deutlich tiefer.
(@Peter51: ich verlinke, wenn es geht, lieber EU-Lieferquellen, seit mich unser Zollamt Nerven gekostet hat.)

Zur Sicherheit:
Das sind NMC-Zellen (für automotive) die im Test beweisen müssen, dass sie beim Überladen kein Feuer fangen.
Bei einem Unfall zerquetscht kann natürlich bei allen Akkus Feuer entstehen, auch bei Blei.
Werden die Zellen durch monatelange Tiefentladung zerstört (sollte man ja auch besser unterlassen) und dann plötzlich wieder geladen,
kann es im Einzelfall doch kritisches thermisches Durchgehen geben. Eine BMS-Überwachung ist also notwendig, kann aber nicht alles Übel verhindern.

Erheblich sicherer, langlebiger, schwerer, teurer ->LiFePO4 !

Viele Grüße
Didi
_______________________________________________________________________________________________________________________Thunder-Fury100/ MASINI Sportivo S (2010, 2011, 2012) 5kW, Innoscooter EM6000L 5kW (2011), ZERO SR/F 17.3 (2023)

Peter51
Beiträge: 6194
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: 100 Ah Winston Module ?!

Beitrag von Peter51 »

E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2024 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S15P Balancer BT - MQ Controller BT

Antworten

Zurück zu „LiFePo Akkus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste