Fußbremse beim EF-Max

Antworten
Benutzeravatar
ovve
Beiträge: 167
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 19:49
Roller: Hawk 3000 LI mit 72V 60ah Akku
PLZ: 21365
Kontaktdaten:

Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von ovve »

Meine Fußbremse hat laut eines Automechaniker kaum bremswirkung - und würde so durch KEINEN Tüv kommen.
Wo kann man die denn vernümpftig einstellen, braucht die auch Bremsflüssigkeit u.u.u. ih habe darüber keine Unterlagen wie und wo man das machen kann. Die "Kühlerhaube" kann man ja nicht so einfach öffnen, befindet sich darunter etwas zum einstellen der Fußbremse?

Schaut Euch auch mal die Stoßdämpfer an, bei mir z.B. fehlte vorn rechts die 13ner Befestigungsmutter, nur durch Zufall entdeckt.

Wenn man von EF-Berlin was möchte, geht keiner ans Telefon, auf Mailanfrage kommt Standartantwort, danach passiert nichts. So ein Fahrzeug zu verkaufen ist schon grob fahrlässig - und man wird mit dem ganzen Mist alleine gelassen, auch der Vertriebspartner hat schon wegen EF-Berlin die Hasskappe auf. Bin echt am Überlegen den ganzen Kram zurück zugeben und mir mein Geld wiedergeben zu lassen, aber da wird sicherlich nichts mehr zu holen sein, eigentlich Schade, denn wenn er läuft macht es Spass damit zu fahren.

Habe gerade noch mehr fehlende Schrauben entdeckt, hinten die schwarze Radabdeckung da fehlen links zwei und rechts eine Schraube, meingott ich denke die werden in Berlin zusammengebaut und nicht in China ! Da sind jetzt keine Sicherheitsrelevanten Schrauben, aber trotzdem darf sowas nicht sein - mal sehen ob ich noch mehr finde, denn beim fahren klappert der mir einfach zu laut. Wie mein Kollege losgefahren ist, habe ich nichts gehört, aber wenn man selbst fährt !!

Merlinkk
Beiträge: 312
Registriert: Do 22. Okt 2020, 12:51
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von Merlinkk »

Die "Kühlerhaube" ist einfach zu entfernen, sind nur 2 Schrauben, Scheibenwischer und in der Mitte die große Schraube. Bei den Bremsen kann dir sicher Onkel Otto helfen, der hat mal einen ausführlichen Bericht auf seiner HP dazu eingestellt.
WdW Dienstleistungen - BB Nordwest Gebäudereinigung

Froron
Beiträge: 10
Registriert: Mo 4. Apr 2022, 21:44
Roller: SurRon
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von Froron »

Als mein Frosch zur Nachbesserung abgeholt wurde sagte mir der Fahrer sinngemäß dass die Garantie erloschen ist falls jemand an dem Fahrzeug ohne Absprache mit der Fa. Elektrofrosch Reparaturen durchgeführt hat.
Deshalb würde ich gerade an den Bremsen keine Reparaturversuche starten.
Nach meinem Verständnis liegt die Instandsetzungsverpflichtung alleine bei der Fa. Frosch.
Ich kenne die frustrierende Kommunikation mit der Fa. Frosch, auch bei mir gab es Monatelange Wartezeiten bis die Fa Frosch auf etliche Mails reagiert hat. Vielleicht kann ja jemand aus dem Forum helfen der direkten Draht zu EF hat?

Benutzeravatar
Onkel_Otto
Beiträge: 262
Registriert: Mi 17. Nov 2021, 09:14
Roller: Rascal AutoGo 550 / Elektrofrosch Max (120Ah LiFePo4)
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von Onkel_Otto »

Da der Behälter mit Bremsflüssigkeit unter der Haube versteckt ist und das auch immer mal wieder kontrolliert werden muss, genau wie der Bremsenverschleiss, erlischt mit Sicherheit keine Garantie beim Öffnen der Haube.
Auch bei einem Lampenwechsel vorne muss man da rein.
Ist eine recht bescheidene Konstruktion und es gibt von EF leider dazu auch keine Anleitung wie man das öffnet.
Es wäre schlimm, wenn man damit jedes mal sein Fahrzeug nach Malchin schaffen müsste.

Froron
Beiträge: 10
Registriert: Mo 4. Apr 2022, 21:44
Roller: SurRon
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von Froron »

Naja, es geht ja hier um eine nicht funktionierende Bremse und nicht um eine kaputte Birne, wenn ich das richtig verstanden habe?

Benutzeravatar
Onkel_Otto
Beiträge: 262
Registriert: Mi 17. Nov 2021, 09:14
Roller: Rascal AutoGo 550 / Elektrofrosch Max (120Ah LiFePo4)
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von Onkel_Otto »

Um festzustellen ob noch genug Bremsbrühe vorhanden ist muss man da ran. Das ist eine vollkommen normale Kontrolle, keine Reparatur. Warum das so bescheiden gelöst ist ... frag den Hersteller.

Benutzeravatar
ovve
Beiträge: 167
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 19:49
Roller: Hawk 3000 LI mit 72V 60ah Akku
PLZ: 21365
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von ovve »

Onkel_Otto hat geschrieben:
Mo 5. Jun 2023, 19:59
Um festzustellen ob noch genug Bremsbrühe vorhanden ist muss man da ran. Das ist eine vollkommen normale Kontrolle, keine Reparatur. Warum das so bescheiden gelöst ist ... frag den Hersteller.
......was für eine Bremsflüssigkeit bekommt denn der Max, schreib mal bitte die genaue Bezeichnung von dem Zeugs

Benutzeravatar
Onkel_Otto
Beiträge: 262
Registriert: Mi 17. Nov 2021, 09:14
Roller: Rascal AutoGo 550 / Elektrofrosch Max (120Ah LiFePo4)
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von Onkel_Otto »

Malchin sagt DOT4

Andrean
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Jun 2023, 06:50
PLZ: 10001
Land: CH
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von Andrean »

Ich denke DOT 3. Bremsflüssigkeit.
fnaf security breach
Zuletzt geändert von Andrean am Mo 12. Jun 2023, 03:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ovve
Beiträge: 167
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 19:49
Roller: Hawk 3000 LI mit 72V 60ah Akku
PLZ: 21365
Kontaktdaten:

Re: Fußbremse beim EF-Max

Beitrag von ovve »

Andrean hat geschrieben:
Fr 9. Jun 2023, 05:57
Ich denke DOT 3. Bremsflüssigkeit
..wie kommst Du darauf ?

Antworten

Zurück zu „Elektrofrosch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste